Die sportmedizinische Checkup-Untersuchung (Teil 1/2)

Verletzungen vorzubeugen und Sie in einen rundum guten Gesundheitszustand zu bringen – das ist das Ziel der sportmedizinischen Checkup-Untersuchung. Dieses Angebot richtet sich an Leistungssportler genauso wie an Hobby- oder Gelegenheitssportler.

Sportmedizinischer CheckupWas verbirgt sich hinter dieser Untersuchung?

Die sportmedizinische Vorsorge kann von allen Ärzten mit der Zusatzbezeichnung Sportmedizin durchgeführt werden. Neben der körperlichen Basisuntersuchung umfasst sie eine Untersuchung der Lungenfunktion, des EKG und eine Belastungsuntersuchung mit Aufzeichnung des EKG und des Blutdrucks, idealerweise auch des Laktats (Milchsäurebildung unter zunehmender Belastung).

So kann der Sportarzt Ihren körperlichen Leistungszustand einschätzen, eventuelle Risiken für das Herz-Kreislauf-System – durch Bluthochdruck oder Herzrhythmusstörungen unter Belastung – ausschließen oder finden. Auf Basis der Untersuchungsergebnisse kann er Sie hinsichtlich eines weiteren Trainings beraten, sei es zur Vorbeugung von Erkrankungen oder Verletzungen oder zur Therapie vorhandener Erkrankungen.

Bei uns gibt’s noch ein bisschen mehr

In unserer Praxis haben wir diesen Standard ergänzt durch die Untersuchung der Herzratenvariabilität (HRV). Dies ist ein im Leistungssport inzwischen bekanntes Verfahren, um den Trainingszustand zu bestimmen.

ein Rhythmogramm, das die Herzratenvariabilität darstelltGerade im Gesundheitssport liefert diese Messung, die den Funktionszustand des autonomen Nervensystems prüft, wichtige Informationen zur Einschätzung
a) Ihres Gesundheitszustands im Allgemeinen und
b) der Belastbarkeit Ihres Herzens und anderer Organsysteme.

Osteopathisch-kinesiologische BehandlungFunktionelle Muskeluntersuchung

Weiterhin untersuchen wir Ihren Bewegungsapparat, der ja gewissermaßen das Fahrwerk Ihrer körperlichen Aktivitäten darstellt. Wir nutzen dazu die funktionelle Muskeluntersuchung der Applied Kinesiology und unsere Qualifikation als eine der ersten Sportosteopathie-Praxen in Deutschland, um eventuelle Schwächen Ihrer so wichtigen Muskel-, Gelenk- und Bindegewebs-(Faszien-)funktion zu finden und gegebenenfalls zu behandeln. Dadurch kann sowohl die Verletzungsanfälligkeit gesenkt als auch die Leistungsfähigkeit verbessert werden.

Und wie läuft nun der sportmedizinische Checkup ab?

Im nächsten Beitrag erklären wir Ihnen im Detail die einzelnen Untersuchungsschritte. Der Beitrag erscheint noch in dieser Woche.

Beitrag kommentieren