Bauch- und Verdauungsprobleme

Manuelle Behandlung des DarmsViele Menschen leiden in der heutigen Zeit an Störungen des Verdauungstraktes. Dieser ist ein sehr komplexes Gebilde, beginnt bereits in der Mundhöhle und endet am After.

Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, wie komplex dieses System ist, hier ein paar Fakten zum Verdauungsapparat:

  • Das Darmrohr besteht aus Mundhöhle mit Kauapparat (Zähne, Kiefergelenk, Muskeln und Bänder), der Speiseröhre, Magen, Dünndarm und Dickdarm.
  • An dieses elastische Rohr sind folgende Drüsen und Organe angeschlossen, die Sekrete zur Verdauung abgeben bzw. eine wichtige Entgiftungsfunktion haben: Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse.
  • Das Darmrohr ist von einer Schleimhaut ausgekleidet, die je nach Region unterschiedlich aufgebaut ist und wichtige Verdauungsflüssigkeiten produziert, zum Beispiel die Magensäure.
  • Der Dickdarm enthält etwa 1,5 kg an Bakterien, die eine gewichtige Rolle für unsere Gesundheit spielen.

Gesteuert wird der gesamte Magen-Darmtrakt vom autonomen (= vegetativen) Nervensystem und hier speziell vom sogenannten Vagusnerv, dem 10. Hirnnerven, der dem Darm parasympathische Impulse gibt und all die komplexen Verdauungsprozesse anregt.

Das kann er allerdings nur, wenn er in seinem Verlauf von der Schädelbasis zum Darm nicht gestört wird. Und wenn er nicht von seinem Gegenspieler, dem Sympathikus, der vor allem bei Stress aktiv ist, überpowert wird.

Gerne helfen wir Ihnen, Ordnung in dieses komplexe System zu bringen.

Zum Beispiel, wenn Sie an einem oder mehreren der folgenden Symptome leiden:

  • Reizdarmsymptome
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Wiederkehrende Bauchschmerzen, Durchfälle, Verstopfung
  • Laktoseintoleranz
  • Fruktoseintoleranz
  • Histaminunverträglichkeit
  • Allergien

Durch gezielte Behandlungen des Darms oder zum Beispiel eine Fastenkur nach F.X. Mayr lassen sich Probleme oft erheblich bessern oder sogar beheben.

Ausführliche Informationen rund um das Thema Bauch / Verdauung finden Sie auch im » Blog.