Ernährungsmedizin

Beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Ernährung auf die Gesundheit einerseits. So können eine Reihe von gesundheitlichen Störungen durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder -allergien ausgelöst sein.

Andererseits sind viele Gesundheitsprobleme durch eine angepasste Nahrung zu beheben oder zumindest zu bessern. Eine der häufigsten Erkrankungen, der Typ-2-Diabetes, wäre bei entsprechender Nahrungsanpassung nahezu vermeidbar.

Ernährungsmedizin ist eine strukturierte Zusatzqualifikation mit definierten Ausbildungsinhalten und -zeiten, die von den Ärztekammern anerkannt ist.

« Zum Glossar
Kategorie:

Kommentar hinterlassen