Aktuelles aus der Praxis Doc Scheer

Liebe Mitmenschen,

In letzter Zeit werde ich, gerade auch angesichts der Corona-Thematik, immer wieder mal gefragt, wie ich mich denn selbst gegen Infekte schütze. Daher hier meine wichtigsten Maßnahmen, die ich bei mir und meiner Familie umsetze (und die helfen uns nicht nur gegen Coronaviren).

Die »Big 5« fürs Immunsystem

 

1. Genug Nachtschlaf – mindestens sieben bis acht Stunden

Im Schnitt schaffe ich das auch tatsächlich. Schlaf ist unabdingbar für unsere Regeneration. Das Immunsystem arbeitet auf Hochtouren, um all die Schäden, die das tägliche Leben so mit sich bringt, zu reparieren.

2. Tägliche Bewegung an der frischen Luft – mindestens eine Stunde

Wenn es am Wochenende mehr wird, umso besser. Wenn es nicht immer gelingt: Ab 10 Minuten setzen Trainingseffekte ein, auch im Immunsystem. Und das nutze ich.

3. Viel Gemüse essen – am besten dreimal täglich

Im Gemüse sind wichtige Vitamine und Mineralien enthalten. Ich gare nur kurz mit wenig Wasser oder in etwas kaltgepresstem, hochwertigem Olivenöl. Ich richte mit reichlich Kräutern, pflanzlichen Ölen (Olivenöl, Leinöl, Rapsöl, Kürbiskernöl, Nussöl) an. Und die Reste ergeben wunderbare Brotaufstriche.

4. Gelassenheit, Erholung, Entspannung, gute Beziehungen pflegen, Meditation

Auch das gönne ich mir seit Jahren. Zugegeben: Klappt auch bei mir nicht immer. Aber Dranbleiben lohnt sich. Das Immunsystem funktioniert in einem Zustand von Gelassenheit am besten. Angst und Panik machen krank – denn sie schwächen unter anderem das Immunsystem.

5. Mikronährstoffe: A, D, C, Zink, Selen, Omega-3-Fettsäuren (Fischöl)

Ich messe regelmäßig meine Versorgung und füttere bei Bedarf zu. Insbesondere zu Vitamin D und C gibt es einige aktuelle Studien, die sogar für einen umgekehrten Zusammenhang mit SARS-CoV-2 sprechen, vereinfacht gesagt: Je höher der Vitamin D-Spiegel, umso milder fallen die Symptome aus (die richtige Dosierung ist aber wichtig, also nicht einfach drauflos).

Und wie schütze ich mich vor einer Virusinfektion?

Dies sind, wie gesagt, meine persönlichen Schutzmaßnahmen fürs Immunsystem, die mir seit Jahren helfen. Im aktuellen Beitrag auf unserer Website habe ich zusätzlich einige Maßnahmen für Sie zusammengefasst, mit denen ich mich vor einer Virusübertragung schütze.

Die »Big 5« fürs Immunsystem – Hier geht’s zum Beitrag

Bei Fragen zur persönlichen Vorsorge, zur individuellen Stärkung Ihres Immunsystems, zum Training Ihrer Gelassenheit oder Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit konsultieren Sie uns gerne. Ansonsten: Bleiben Sie gesund, kommen Sie gut durch den Winter! Und vor allem:

Bleiben Sie freundlich, humorvoll und respektvoll miteinander! Das ist aus meiner Sicht das Allerwichtigste, nicht nur für die Gesundheit.

Ihr Doc Scheer